Objekte in der Milchstraße

Auf dieser Seite findest Du Fotos von Objekten in der Milchstraße, sortiert nach den Kategorien

  • Emissions- und Reflexionsnebel
  • Planetarische Nebel und Supernovaüberreste
  • Offene Sternhaufen
  • Kugelsternhaufen

Emissions- und Reflexionsnebel

Diese Aufnahme des Zentralteils des Rosettennebels (NGC2244), eines H-Emissionsnebels im  Sternbild Einhorn, in SHO ist wahrscheinlich mein bisher bestes Astrofoto. 

 
RGB: 6x3min (06.02.2024, Gain 100)
H alpha: 30x3min (19.01.2024, Gain 500)
OIII: 52x3min (20.01.2024 & 28.01.2024, Gain 500)
SII: 55x3min (06.02.2024, Gain 400)
Belichtungszeit insgesamt: 429min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Omegon veTec 16000C Color bei -10 Grad

Die zweite Aufnhame mit neuer Kamera und SHO-Farbpalette: Der Affenkopfnebel NGC2174 im Sternbild Orion. 

 
RGB: 10x3min (02.02.2024, Gain 100)
H alpha: 45x3min (19.01.2024 & 27.01.2024, Gain 500)
OIII: 76x3min (20.01.2024 & 28.01.2024, Gain 500)
SII: 37x3min (05.02.204, Gain 400)
Belichtungszeit insgesamt: 504min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Omegon veTec 16000C Color bei -10 Grad

Neben der gekühlten Omegon-Kamera habe ich mir Anfang 2024 noch einen SII-Filter gekauft, um die SHO-Palette für Schmaldbandfilteraufnahmen komplett zu machen. Der Orionnebel M42/M43 ist das erste Objekt, das ich in SHO aufgenommen und mit der sog. Hubble-Palette bearbeitet habe. 

 
RGB: 77x15s (28.01.2024, Gain 100)
H alpha: 14x3min (21.01.2024, Gain 100)
OIII: 15x3min (27.01.2024, Gain 100)
SII: 17x3min (05.02.2024, Gain 400)
Belichtungszeit insgesamt: 157min15s
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Omegon veTec 16000C Color bei -10 Grad

Der Fischkopfnebel IC1795 im Sternbild Cassiopeia.

 
LRGB: 7x5min (18.12.2023, ISO800)
H alpha: 21x5min (18.12.2021, ISO800)
OIII: 37x5min (03.12.2023/17.12.2023/18.12.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 325min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Elefantenrüsselnebel IC1396A im Sternbild Kepheus ist eine hell umrandete Globule innerhalb des Wasserstoffnebels IC1396. 

 
LRGB: 42x3min (02.09.2021, ISO800)
H alpha: 21x3min (22.10.2021, ISO800)
OIII: 22x5min (03.12.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 299min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

HO Aufnahme des Pacman-Nebels NGC281


LRGB: 32x3min (31.12.2021, ISO800)
H alpha: 31x3min (31.12.2021, ISO800)
OIII: 22x3min (08.11.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 255min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Blasennebel NGC7635 in der Cassiopeia sieht wirklich aus wie eine Seifenblase am Himmel, ist aber eine Sternwind-Blase innerhalb eines Emissionsnebels. 

 
LRGB: 38x3min (03.09.2021, ISO800)
H alpha: 44x3min (14.01.2022 & 17.10.2023, ISO800)
OIII: 34x3min (15.10.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 348min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Zauberernebel (NGC7380) im Sternbild Kepheus. 

 
LRGB: 19x3min (06.01.2022, ISO800)
H alpha: 21x3min (06.01.2022, ISO800)
OIII: 47x3min (13.10.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 261min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA

Der Irisnebel NGC7023 im Sternbild Kepheus ist einer der hellsten Reflexionsnebel des nördlichen Sternenhimmels. 
 
LRGB: 42x3min (10.09.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 126min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Kokonnebel IC5146 im Sternbild Schwan ist ein Sternentstehungsgebiet in ca. 3000LJ Entfernung. 
 
LRGB: 28x3min (03.09.2021, ISO800)
H alpha: 35x3min (16.08.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 189min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Geisternebel ist ein Reflexionsnebel im Sternbild Kepheus. Mit diesem Foto bewege ich mich mit den Bedingungen in meiner Gartensternwarte am Rande des Machbaren. Bei gut sechs Stunden Belichtungsdauer an drei Abenden bekomme ich nach dem Stacken ein Foto mit ausgeprägtem Gradienten in der Hintergrundbeleuchtung, was auf nahe Straßenlaternen und die Nähe des Münchner Flughafens zurückzuführen sein dürfte. Erst mit der Glättung, Rauschminderung und Weichzeichnen des Hintergrunds erhält man ein ansehnliches Foto.


LRGB: 126x3min (20.07.2023, 10.08.2023, 14.08.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 378min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA

Der Sichelnebel NGC6888 im Sternbild Schwan. Das Foto ist mein erstes Foto mit 4h Belichtungszeit. 


LRGB: 14x3min (17.06.2021, ISO800)
H alpha: 32x3min (23.10.2021, ISO800)
OIII: 34x3min (14.07.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 240min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Der Adlernebel M16 liegt etwas nördlicher als der Omeganebel und ist ein Emissionsnebel in Verbindung mit einem offenen Sternhaufen. In der Mitte des Nebels befinden sich die sog. Säulen der Schöpfung.
 

LRGB: 7x3min (04.09.2021, ISO800)
H alpha: 11x3min (07.07.2023, ISO800)
OIII: 12x3min (08.07.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 90min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA

Der Omeganebel M17 steht im Nordteil des Sternbilds Schütze und ist so ziemlich das südlichste Objekt, das sich in meinem Garten noch sinnvoll ablichten lässt.
 

LRGB: 7x3min (03.09.2021, ISO800)
H alpha: 11x3min (24.06.2023, ISO800)
OIII: 6x3min (24.06.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 72min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA

Tulpennebel Sh2-101

Der Tulpennebel Sh2-101 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Schwan. 

LRGB: 14x3min (27.10.2022, ISO800)
H alpha: 27x3min (27.10.2022, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 123min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA

Ein reizvolles Ensemble am Winterhimmel: Der Flammennebel NGC2024 und der Pferdekopfnebel (IC434) liegen direkt neben einem der Gürtelsterne im Orion. 

 
LRGB: 15x3min (06.01.2022, ISO800)
H alpha: 17x3min (06.01.2022, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 96min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Planetarische Nebel und Supernovaüberreste

Teilfilament NGC6960 des Cirrusnebels, eines Supernovaüberrests im Sternbild Schwan. 


LRGB: 24x3min (15.09.2023, ISO800)
H alpha: 29x3min (16.09.2023, ISO800)

OIII: 27x3min (15.09.2023, ISO800) 

Belichtungszeit insgesamt: 240min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Ebenfalls ein sehr schönes Fragment des Cirrusnebels: NGC6992/6995. Bei diesem Teil ist der Wasserstoffanteil dominanter als bei NGC6960.
 
LRGB: 20x3min (22.10.2022, ISO800)
H alpha: 8x3min (22.10.2022, ISO800)

OIII: 14x3min (08.07.2023, ISO800) 

Belichtungszeit insgesamt: 126min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

 

Der Eulennebel M97 im Sternbild großer Bär ist mit 3' Durchmesser einer der bekannteren planetarischen Nebel der Milchstraße. Der Zentralstern mit 14mag ist gut sichtbar. 

LRGB: 30x30s (24.03.2020, ISO1600)
OIII: 22x3min (24.06.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 81min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: CanonEos60D (LRGB) / Canon Eos 550DA (OIII)


Mein erstes Foto unter Verwendung eines H alpha und eines OIII Filters: Der Hantelnebel M27 ist einer der auffälligsten planetarischen Nebel.

LRGB: 13x3min (13.11.2022, ISO800)
H alpha: 14x3min (13.11.2022, ISO800)
OIII: 14x3min (13.11.2022, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 123min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Ringnebel M57 Messier 57

Der Ringnebel M57 ist einer der auffälligsten planetarischen Nebel des nördlichen Sternenhimmels. Mit 1,4'x1' entspricht seine scheinbare Ausdehnung nur etwa 1/25 des Monddurchmessers, so dass nur Aufnahmen mit 2x Barlow-Linse Sinn machen. Man erkennt gut den weißen Zwerg mit nur 15,8mag im Zentrum des Nebels.

LRGB: 32x90s (25.09.2021, ISO1600)
Belichtungszeit insgesamt: 48min
Teleskop: Newton Reflektor 2400mm f/9,6 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Eulennebel M97 Messier 97

Der Eulennebel mit 2x-Barlowlinse. 


LRGB: 29x90s (02./03.04.2021 ISO1600)
Belichtungszeit insgesamt: 43,5min
Teleskop: Newton Reflektor 2400mm f/9,6 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Offene Sternhaufen

Seit Oktober 2023 bin ich im Besitz eines Komakorrektors, der Abbildungsfehler meines Newton-Teleskops korrigiert. So kommen bei einem Klassiker wie den Plejaden die Beugungskreuze der Aufhängung des Fangspiegels richtig zur Geltung. Zudem sieht man schon bei 60min Belichtungszeit die Reflexionsnebelschwaden, die den Sternhaufen umgeben.

 
LRGB: 12x5min (16.12.2023, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 60min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 


h chi Persei

Der bekannte Doppelsternhaufen h/chi Persei ist auch mit bloßem Auge als diffuses Fleckchen erkennbar. 

 
LRGB: 19x3min (09.10.2021, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 57min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA


Messier 35 M35

M35 ist einer der eindrucksvolleren offenen Sternhaufen. Oben links der deutlich weiter entfernte Sternhaufen NGC2158, der früher einmal für ein Kugelsternhaufen gehalten wurde. 
 
LRGB: 5x3min (12.03.2021, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 15min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

Messier 37 M37

M37 ist der imposanteste von drei offenen Sternhaufen des Messier-Katalogs im Sternbild Fuhrmann. 

 
LRGB: 13x3min (06.03.2021, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 39min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

NGC7789 Herrschels Spiralhaufen

Herschels Spiralhaufen NGC7789 im Sternbild Kassiopeia umfasst bis zu 15.000 Sterne. 

RGB: 111x30s (14.11.2020, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 55,5min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 60D (ohne Astromodifikation) 

Kugelsternhaufen

Der Kugelsternhaufen M5 hat ungefähr dieselbe Winkelausdehnung wie M13. 

CLS: 25x3min (26.05.2023, Mondphase 45%, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 75min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

M53 Messier 53

M53 ist ein weiterer Kugelsternhaufen des Frühlingssternenhimmels.

 
LRGB: 15x3min (04.04.2021, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 45min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 550DA 

M15 Messier 15

Der Pegasushaufen M15

 
RGB: 50x30s (06.11.2020, ISO800)
Belichtungszeit insgesamt: 25min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 60D (ohne Astromodifikation) 

M3 Messier 3

M3 in den Jagdhunden. 

 
RGB: 60x30s (11.06.2020, ISO1600)
Belichtungszeit insgesamt: 30min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 60D (ohne Astromodifikation) 

M13 Messier 13

M13 ist der größte Kugelsternhaufen am nördlichen Sternenhimmel. 

 
RGB: 57x30s (21.05.2020, ISO1600)
Belichtungszeit insgesamt: 28,5min
Teleskop: Newton Reflektor 1200mm f/4,8 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 60D (ohne Astromodifikation) 

Mit 2x Barlow-Linse lässt sich M13 noch besser in Einzelsterne auflösen. 

 
RGB: 33x30s (23.04.2020, ISO1600)
Belichtungszeit insgesamt: 16,5min
Teleskop: Newton Reflektor 2400mm f/9,6 auf Skywatcher EQ-6 Pro
Kamera: Canon Eos 60D (ohne Astromodifikation)